Weihnachten im Schuhkarton

Auf eine Initiative von zwei Schülerinnen hin startete meine Klasse im November die Aktion “Weihnachten im Schuhkarton”. Dafür erklärte meine Klasse der gesamten Schülerschaft, wie und mit welchem Inhalt ein Schuhkarton bepackt sein sollte:

  • unverderbliche Lebensmittel
  • neuwertige Spielzeuge
  • tragbare Bekleidung
  • Hygieneartikel u.ä.
  • der Karton schön eingepackt und
  • gekennzeichnet mit Kind, Erwachsener, Geschlecht und Alter

Zur Erinnerung verblieb auch ein selbst gestalteter Flyer (von Anna O., danke dafür) in jeder Klasse. In den großen Pausen sammelte meine Klasse die Spenden ein.

Dafür teilten sie sich in Gruppen ein und warteten abwechselnd auf die Kartons. Bis zum Abholtermin Anfang Dezember kamen so 55 Geschenke zusammen.

Auch aus dem Kollegium kamen zahlreiche Karton zusammen. Ich bedanke mich bei euch, auch im Namen meiner Klasse.

Gespendet haben wir sie an die “Hildesheimer Tafel”, um sozial schwachen Menschen aus der Region eine Freude zu bereiten.

Vielen Dank an den “Seesener Beobachter” für den ausführlichen Bericht.